Unsere Website verwendet Cookies um bestimmte Funktionen bestmöglich darstellen zu können. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Sofern Sie die anonymisierte Aufzeichnung von Daten über die Benutzung dieser Webseite durch Google Analytics nicht wünschen, klicken Sie bitte rechts auf den Button "Opt-Out". Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Datenschutzbestimmungen

go back
 

Nachhaltigkeit in den Deggendorfer Stadthallen

Das Deggendorfer Kultur- und Kongresszentrum hat den ersten Schritt in Richtung Nachhaltig bei den eigenen Angestellten gemacht. Hier hat man sich dazu entschlossen Tarifverträge einzuführen und so den Mitarbeitern ein geregeltes und sicheres Einkommen zu garantieren.

Die Klimatisierung erfolgt mittels Wärmepumpe zur Kühlung im Sommer und zugleich zur Baukörpererwärmung während des ganzen Jahres. Die Speisung dieser Wärmepumpe geschieht durch Grundwasserentnahme (Donaunähe) samt anschließender Wiederzuführung in einen naheliegenden Teich. Somit schließt sich ein ökologisch sinnvoller Kreislauf, der zudem die Eutrophierung dieses Gewässers verhindert. Mit durchschnittlich 90.000,- Energiekosten p.a. liegt das Unternehmen im vergleichbar unteren Kostenabschnitt bei Häusern mit ca. 4000m².

Das unmittelbar am Objekt liegende Autobahnkreuz A3 x A92 und die ICE Haltestelle in Plattling garantieren eine barrierefreie Anreise. Des Weiteren wird beabsichtigt, die gesamte Beleuchtung der...
[noch 206 Zeichen - weiter lesen]
Das Deggendorfer Kultur- und Kongresszentrum hat den ersten Schritt in Richtung Nachhaltig bei den eigenen Angestellten gemacht. Hier hat man sich dazu entschlossen Tarifverträge einzuführen und so den Mitarbeitern ein geregeltes und sicheres Einkommen zu garantieren.

Die Klimatisierung erfolgt mittels Wärmepumpe zur Kühlung im Sommer und zugleich zur Baukörpererwärmung während des ganzen Jahres. Die Speisung dieser Wärmepumpe geschieht durch Grundwasserentnahme (Donaunähe) samt anschließender Wiederzuführung in einen naheliegenden Teich. Somit schließt sich ein ökologisch sinnvoller Kreislauf, der zudem die Eutrophierung dieses Gewässers verhindert. Mit durchschnittlich 90.000,- Energiekosten p.a. liegt das Unternehmen im vergleichbar unteren Kostenabschnitt bei Häusern mit ca. 4000m².

Das unmittelbar am Objekt liegende Autobahnkreuz A3 x A92 und die ICE Haltestelle in Plattling garantieren eine barrierefreie Anreise. Des Weiteren wird beabsichtigt, die gesamte Beleuchtung der Deggendorfer Stadthallen und des dazugehörenden Kapuzinerstadls auf stromsparendere LED Lampen auszutauschen. Dies gilt sowohl für die Veranstaltungsräume als auch die Foyers und Büroräume.

Unterstützerprofil

top
Unterstützer seit
09/01/2014

Mitgliedschaft

top
EVVC e.V.