Sie befinden sich hier: Mehr Information

Der Nachhaltigkeitskodex ist eine freiwillige Selbstverpflichtung zur unternehmerischen Verantwortung für Nachhaltigkeit bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen.

Alle Beteiligten in der Prozesskette der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen sind eingeladen, sich dem Nachhaltigkeitskodex anzuschließen. Die Beteiligten entscheiden frei, ob die Leitlinien des Nachhaltigkeitskodex für die Gestaltung ihrer Geschäftspolitik gelten sollen und wie die Umsetzung der Leitsätze ausgestaltet wird.

1. Der erste und wichtigste Grund für fairpflichtet liegt auf der Hand: Wir haben nur diese eine Welt – und die müssen wir dringend besser behandeln, wenn wir noch länger etwas von ihr haben möchten.

2. Jeder Schritt in Richtung Nachhaltigkeit hilft. Für einen Anfang bei fairpflichtet müssen Sie deshalb keine Voraussetzungen oder Mindestanforderungen erfüllen, sondern sich nur verpflichten, auf den Weg zu machen und diesen dann auch konsequent weiterzuverfolgen. Was genau Sie tun können? Das entscheiden vor allem Sie, aber konkrete Anregungen finden Sie in den Leitlinien und Leitsätze von fairpflichtet.

3. Nachhaltiges Veranstalten wird für immer mehr Unternehmen zum wichtigen Thema oder sogar zur Bedingung. Mit Ihrer Selbstverpflichtung zu den fairpflichtet Grundsätzen sind Sie vielen Mitbewerbern einen Schritt voraus – und können diesen Vorsprung natürlich in Ihrem Marketing auch nutzen. Frei nach dem Motto: Tue Gutes und rede darüber!

Nachhaltigkeit spielt heute für einen großen Teil der Bevölkerung eine wichtige Rolle. Dabei zeigt sich, dass immer mehr Unternehmen durch ihre Führung einen Beitrag zum Ausgleich von wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Aspekten leisten wollen.